Aktuelles 

Kurzfristige Termine zurzeit leider nicht möglich

Sie möchten zu mir Kontakt aufnehmen, mit mir am Telefon sprechen, sich beraten lassen? Dann rufen Sie mich bitte an unter Tel. 02324 / 91 60 07 oder 0178 / 921 36 53.

Sie erreichen mich am leichtesten zu meiner telefonischen Sprechzeit - freitags von 18 bis 19 Uhr unter 02324 / 91 60 07.

 

MANN-O-MANN 2020

Männergruppe in Dortmund, einmal im Monat jeweils am Sonntag - Einstieg weiterhin möglich

MANN-O-MANN richtet sich an Männer ab Mitte 30.

MANN-O-MANN lädt ein zum persönlichen Wachstum. Es geht um Selbstvertrauen, um Motivation und um einen achtsamen Blick auf die Realität. Wachsendes Selbstwertgefühl fördert Respekt und Selbstrespekt
MANN-O-MANN Die Liebesfähigkeit und Freude am und im Kontakt in Bindungen können verbessert werden.
MANN-O-MANN hilft bei der Entwicklung von sozialer und emotionaler Kompetenz. Denn Empathie, Impulskontrolle und Durchsetzungskraft sind keine Gegensätze.
MANN-O-MANN beschäftigt sich mit Zusammenhängen von Sexualität, Aggression und Lebenslust.
MANN-O-MANN dreht sich um Freiheit und Bindung, ... um Abhängigkeit und Autonomie.
MANN-O-MANN bietet den Raum, ... sich mit den Erscheinungen und Formen von Sucht, Sehnsucht und Spiritualität auseinander zu setzen.
MANN-O-MANN unterstützt den Aufbau eines tragfähigen und verlässlichen Wertesystems

bereits stattfgefundene Termine in 2019: 5.5. F M; 16.6. F; 7.7. M; 8.9. FM; 13.10. F; 10.11. M; 8.12. FM

Termine 2020: Sonntags von 9:45 / 10:15 Uhr bis max. 17:30 Uhr;
12. Januar, MF; 23. Februar M; 5. April F (verschoben auf späteren Zeitpunkt in 2020); 19. April M; 10. Mai F; 7. Juni M, 5. Juli F, 9. August M; 13. September, FM; 11. Oktober F; 8. November M; 6. Dezember MF

Nächster Termin zum Einstieg ist am 7. Juni 2020 nach telefonischer Absprache möglich Psychologische Praxis am Tierpark, Hagener Straße 38 44225 Dortmund, http://www.praxis-am-tierpark.de/
Deine Investition: Sonntags 65 € ca.6-8 Stunden bei mind. 6 Teilnehmern Wochenend-WS im Co-Team 120 € ca. 16 Stunden

Deine Anwesenheit an allen MännerGruppen-Terminen ist sehr erwünscht. Du musst Dich spätestens beim dritten teilgenommenen Termin entscheiden, ob Du längerfristig bei Mann-OMann2020 mitmachst.

Infos / Anmeldung / Leitung: Michael Henkel und Frank Schneidersmann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. 02324 / 91 60 07 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. 02302 / 28 27 098

 

Die Natur als therapeutischer Raum

Sich selbst erkennen, Ressourcen wiederentdecken und wachsen lassen  - im Spiegel der Natur

Wie sehr sich doch die Natur eignet, Ruhe zu finden, neue Kraft und zur Spiegelung des Inneren. Die Natur kann ein wunderbarer Spiegel des Selbst sein - und ein Ort, verloren gegangene körpereigene Ressourcen wiederzuentdecken. Ein heilsamer Prozess kann unter freiem Himmel, verbunden mit der Erde beginnen - für eine erfülltere Art zu Leben. Ich unterstütze Sie darin. Vereinbaren Sie einen kostenlosen "Schnuppertermin" mit mir.

 

Begleitung an Demenz erkrankter Menschen und deren Angehörige

Wenn die Orientierung bezüglich Zeit, Raum und Personen immer mehr nachlässt....

Demenzielle Erkrankungen beginnen meist mit dem Verlust von zeitlicher Orientierung, dann verändert sich die Erinnerung an Orte und Situationen  - und schließlich ist das Erkennen anderer und der eigenen Person eingeschränkt. Als Betreuungskraft nach § 87b begleite ich an Demenz erkrankte Menschen und biete Unterstützung für die oft völlig überforderten Angehörigen an.

Wenn Frauen zu sehr lieben, wenn Männer zu sehr lieben

Was tun bei Abhängigkeitsverhalten in der Paarbeziehung?

"zu sehr lieben" ist das überhaupt möglich? Robin Norwood beschreibt in ihrem Bestseller wie gefährlich es für Körper und Seele sein kann, "zu sehr zu lieben". Der Wunsch geliebt, gebraucht zu werden, kann in eine so starke Abhängigkeit von einem Menschen führen, dass das Gefühl für die eigene Person und für die Realität verloren geht....  allzu oft wird dann lieben mit leiden verwechselt. Zusammen mit mir können Sie Wege erarbeiten, sich wieder befreiter zu fühlen.

Zusammenarbeit:

u.a. mit Claudia Kaschitzki, Heilpraktikerin (Psychotherapie) www.zeitfürentspannung.de


 

Buchempfehlungen:

  • Susanne Hühn: "Ich lasse deines bei dir!" Co-Abhängigkeit erkennen und lösen. Schirner Verlag
  • Richard Rohr: " Zwölf Schritte der Heilung - Gesundheit und Spiritualität". Herder
  • Anne Wilson Schaef: "Die Flucht vor der Nähe". Warum Liebe, die süchtig macht, keine Liebe ist. dtv
  • Janet G. Woititz: "Um die Kindheit betrogen". Hoffnung und Heilung für erwachsene Kinder von Suchtkranken. Verlag Kösel
  • Ton van der Kroon: "Die Rückkehr des Löwen". Von Liebe, Lust und Herzenspower. Bauer-Verlag
  • Marie France Hirigoyen: "Die Masken der Niedertracht". Seelische Gewalt im Alltag und wie man sich dagegen wehren kann. dtv